Norddeutsche Mediävistik

  •  

    Das Treffen der Abteilungen für mittelalterliche Geschichte der Universitäten Kiel, Hamburg, Rostock und Greifswald in Kiel dient vor allem der regionalen Vernetzung und des Austausches. Es ist geplant, dass sich die beteiligten Universitäten einmal im Semester abwechselnd an den unterschiedlichen Universitätsstandorten treffen. Hierbei tragen Nachwuchswissenschaftler/-innen aus ihren eigenen Arbeiten vor, stellen Probleme und Herangehensweisen sowie methodische Überlegungen zur Diskussion.

     

    Aufgrund von Corona mussten die ursprünglichen Pläne geändert werden. Das Sommertreffen in Hamburg musste wegen der Pandemie abgesagt werden, und nun auch das Wintertreffen. Trotzdem schlagen wir Ihnen/Euch vor, dass wir ein kurzes Treffen zum geplanten Termin über Zoom organisieren, damit wir die Gelegenheit haben, Nachrichten auszutauschen und eine virtuelle große, etwa zweistündige Kaffeepause gemeinsam zu machen.

     

    Dazu laden wir Sie/Euch herzlich ein:

    Die nächsten, planmäßigen Treffen sollen am 4. Juni 2021 (nach mediävistischer Zeitrechnung: Festtag der Hl. Chlodechildis) in Rostock und

    am 28. Januar 2022 (Todestag Karls des Großen) in Hamburg stattfinden.

    Wir freuen uns auf Sie/Euch und wünschen Ihnen/Euch ein gutes neues Jahr 2021!

    Mit herzlichen Grüßen,

    Cornelia Linde, Marc von der Höh, Gerald Schwedler und Philippe Depreux

     

    Weitere Informationen zu den Treffen, bekommen Sie bei:

    4. Juni 2021 Rostock (weitere Informationen:  marc.vonderhoeh@uni-rostock.de; nadine.holzmeier@uni-rostock.de )

    28. Januar 2022 Hamburg (weitere Informationen: philippe.depreux@uni-hamburg.de)